Hauptstudium

Die Lehrveranstaltungen im Hauptstudium betreffen folgende Fachgebiete:

  • Abgabenrecht
  • Steuern vom Einkommen und ErtragInternationales Steuerrecht
  • Umsatzsteuer
  • Bilanzsteuerrecht, Betriebliches Rechnungswesen und Außenprüfung
  • Besteuerung der Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Schwerpunktthemen
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen des Verwaltungshandelns
  • Arbeits- und Selbstorganisation sowie Verwaltungsmanagement
  • Wahlpflichtfächer

Im Rahmen des Hauptstudiums werden zwei ausgewählte Schwerpunktthemen unterricht; als Schwerpunktthemen kommen insbesondere fachübergreifende Themen (z.B. Organschaft ausgewerbesteuerlicher,körperschaftsteuerlicher und umsatzsteuerlicher Sicht) und solche Themen in Betracht, die in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen bedeutsam sind (z.B. Insolvenzrecht).

Ferner ist während des Hauptstudiums zu einem vorgegebenen Thema eine schriftliche Arbeit unter Anwendung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden in der vorgegebenen Zeit zu fertigen und abzugeben.

Im Laufe des Hauptstudiums sind - auch zur Vorbereitung auf die Laufbahnprüfung - fünfstündige Klausuren in folgenden Fächern zu schreiben:

  1. Abgabenrecht
  2. Steuern vom Einkommen und Ertrag
  3. Umsatzsteuer
  4. Bilanzsteuerrecht, Betriebliches Rechnungswesen und Außenprüfung sowie
  5. Besteuerung der Gesellschaften

Das Hauptstudium endet mit der Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der hessischen Steuerverwaltung.

Lehrpläne