Arbeitgebersignet top4women - Zertifizierung für Frauenförderung

Arbeitgebersignet Frauen.jpg

Arbeitgebersignet Frauenförderung

Das Hessiche Ministerium der Finanzen hat auch in diesem Jahr stellvertretend für das gesamte Finanzressort das Arbeitgebersignet top4women erworben. Mit dem Arbeitgebersignet wird ein vorbildliches Engagement in Sachen Frauenförderung zertifiziert. Insbesondere wurde bewiesen, dass

  • diskriminierendes Verhalten verbaler und nicht-verbaler oder physischer Art unerwünscht ist, das weibliche Beschäftigte lächerlich macht, einschüchtert, anfeindet oder in ihrer Würde verletzt
  • Frauen explizit ermutigt werden sich zu bewerben, wenn im Betrieb Ausbildungs- und Arbeitsplätze in männerdominierten Berufsbereichen zu besetzen sind
  • weibliche Auszubildenden bei der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis zumindest entsprechend ihrem Ausbildungsanteil berücksichtigt werden
  • die Beschäftigten zu ihren Arbeitszeitwünschen befragt werden - einschließlich der individuellen Einleitung von Umsetzungsschritten betreffend ihrer Tätigkeit
  • Teilzeitarbeit oder flexible Arbeitszeitmodelle als Maßnahme zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie existieren
  • Modelle vollzeitnaher Teilzeitarbeit für die Beschäftigten ermöglicht und umgesetzt werden - zum Beispiel durch die Einrichtung bzw. den Ausbau von Telearbeit für die Beschäftigten
  • Familienfördernde Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bestehen und umgesetzt werden
  • Equal Payment mit Hilfe anerkannter und geeigneter Instrumente umgesetzt wird
  • gezielte Recruiting-Maßnahmen zur Gewinnung von von weiblichen Nachwuchskräften und Fachkräften - insbesondere in den männerdominierten Berufen - umgesetzt werden.

Weiterführende Informationen zum Arbeitgeber-Signet top4women finden Sie unter: https://www.top4women.com/

Kontakt für Pressevertreter
Ansprechpartner: Herr Dr. Martin Träger
Telefon: +49 6623 932 111
Fax: +49 6623 932 555
E-Mail: presse@szrof.hessen.de

Hessen-Suche