Dr. Kai Haberzettl und Evelyn Hikade vom Studienzentrum Rotenburg nehmen stolz die Urkunde von Staatssekretär Stefan Sauer entgegen.

Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz Rotenburg a. d. Fulda

Studienzentrum erhält erneut Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“

Die Flexibilität des Arbeitsplatzes, die Unternehmenskultur und der wertschätzende Umgang miteinander – dies sind nur einige Kriterien, um das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ zu erhalten.

Lesedauer:3 Minuten

Staatssekretär Stefan Sauer hat in Wiesbaden das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ und das Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ an insgesamt 59 Dienststellen und Verwaltungen aus Land und Kommunen verliehen. Diese hatten sich um das Gütesiegel beworben und den Zertifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen.

Das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz Rotenburg an der Fulda (SZ) wurde zum dritten Mal mit dem Preis ausgezeichnet. Dr. Kai Haberzettl und Evelyn Hikade vom SZ nahmen die Urkunde entgegen.

Staatssekretär Stefan Sauer: „Bereits seit 2014 zeichnet das Land Hessen Dienststellen und Hochschulen mit dem Gütesiegel ‚Familienfreundlicher Arbeitgeber‘ aus, um im Wettbewerb um die besten Köpfe in Hessen attraktiv bleiben. Nicht nur der Sicherheit des Arbeitsplatzes sondern auch die Unternehmenskultur sowie der wertschätzende Umgang miteinander kommen dabei eine immer größere Bedeutung zu. Einhergehend mit Pandemie wurde auch die Leistungsfähigkeit der Verwaltungen einer bis dahin unbekannten Reifeprüfung unterzogen. Dabei begegneten diese den zusätzlichen Belastungen mit verstärkter Anpassungsfähigkeit, wie sie von einem modernen Arbeitgeber erwartet werden. Die mit dem Gütesiegel verbundene Flexibilität hat sich hierbei für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders bewährt. Das Gütesiegel ‚Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen‘ ist das sichtbare Zeichen, dass immer mehr Dienststellen rücksichts- und verständnisvoll auf die persönlichen Umstände Ihrer Mitarbeiterschaft eingehen. Deshalb ist es mir eine besondere Freude, dass heute weitere 59 Dienststellen und Verwaltungen mit diesem Qualitätsmerkmal entsprechende Standards für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter garantieren und damit die Verwaltungen als attraktiven Arbeitgeber künftig repräsentieren können“.

Die Preisträger des Gütesiegels
Die Preisträger des Gütesiegels

Hintergrund

2011 hat die Landesregierung das Bestreben um ein Mehr an Familienfreundlichkeit konsequent fortgesetzt und entschieden, ein Gütesiegel zu entwickeln. Im Rahmen des landeseigenen Gütesiegelprozesses können alle Landesdienststellen ihre Familienfreundlichkeit unter Beweis stellen. Parallel hierzu wurde ein eigener Prozess für die Hochschulen entwickelt, der mit den Hochschulen Marburg und Darmstadt als Piloten mit der heutigen Verleihung auch einen positiven Abschluss gefunden hat. Zukünftig wird das Gütesiegel familienfreundliche Hochschule allen Hochschulen in Hessen zur Verfügung stehen. Das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber bzw. Hochschule für teilnehmende Hochschulen wird seit 2014 jährlich verliehen und erfreut sich großer Nachfrage. Bisher wurden mehr als 370 Dienststellen und Verwaltungen mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

Schlagworte zum Thema