Finanzwirt*in

Die Hessische Finanzverwaltung bietet für den mittleren Dienst eine zweijährige qualifizierte Ausbildung. Die Steueranwärter*innen lernen und wohnen in der Landesfinanzschule und absolvieren den berufspraktischen Teil der Ausbildung in einem der hessischen Ausbildungsfinanzämter. Schon während der Ausbildung sind Steueranwärter*innen im Beamtenstatus und erhalten deshalb eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung.

Die erfolgreiche Ausbildung schließt mit der Berufsbezeichnung Finanzwirt*in ab.